Offizielle Homepage des HERV Inline- & Skaterhockey

Saison 2016

 

Topscorer

 

LLHH-Sen
1 Flaht, W. SVNA I 83
2 Reimer, M. SVNA I 80
3 Machan, T. HUSII 70
 » mehr

Team FairPlay

 

LLHH-Sen
1 Neumünster I 56
2 HNT Flames I 73
3 BG Lizards II 100
 » mehr

Nachrichten

 

11.07.2016
Neue Kontaktdaten Neumünster Diablos !!!

Bitte beachten Sie die neuen Kontaktdaten des Vereins.


weitere Nachrichten
 
 » 20.05.2016 - Playoff-Modus 2016...
 » 27.11.2015 - Anmeldung für LLHH 2016 möglich...
 » 19.10.2015 - SVNA gewinnt Pokalturnier 2015...
 » 09.10.2015 - LLHH 2015 beendet!...
 » 02.03.2015 - LLHH 2015 startet!...
 » 03.12.2014 - Rundschreiben 2015...

 » mehr Nachrichten

Spielberichte

 

07.06.2016
JUGEND: AUCH 2.RUNDE GEHT AN LÜNEBURG

Als 2.Station der Jugendturniere im Bereich des HERV 2016 wurde Lüneburg angelaufen. Eigentlich hätte das Ereignis schon im April stattfinden sollen. So folgte dieser nachgeholte Spieltag bereits eine Woche nach der ersten Runde in Wilhelmshaven. Wegen der hohen Außentemperaturen wurden 10 Minuten Pause zwischen den Halbzeiten veranschlagt. Los ging es mit den am engsten benachbarten Mannschaften

 

SALT CITY BOARS LÜNEBURG – TSG BERGEDORF LIZARDS 11 : 3 (3 : 0)

 

Wieder hatte der Keiler-Klub ein ganz neues Gesicht gegenüber dem Wilhelmshavener Auftritt. Den erfahrenen Kräften aus dem Jugendklasse wie den wieder einsatzbereiten Tobias Merten und Christian Schneider - dafür fehlte Jannick Grimm - standen etliche Mitwirkende im Schüleralter zur Seite. Die Eidechsen konnten wieder auf Johann Michaelis zurückgreifen. Sie bestimmten überraschenderweise zunächst das Geschehen, ehe gegen Mitte der Hälfte die Keiler aus ihrem ein wenig behäbigen Trott die Schlagzahl erhöhten. Fynn Gringel beseitigte die Torlosigkeit. Gegen Ende fielen kurz hintereinander noch 2 Tore durch Christian Schneider und Tobias Merten, ohne dass ein Klassenunterschied zu merken gewesen wäre.

Der zweite Abschnitt wurde dann wesentlich turbulenter. Fynn Gringel markierte bereits nach 12 Sekunden den Treffer Nummer 4. Bei einem Bergedorfer Angriff stellte Ole Burfien seine Kelle nach einem Schuss von Hannah Schulze-Paschen richtig hinein, und wenig später schien er noch einmal gescort zu haben, dieser Ball wurde aber abgepfiffen. Eine sich vorher nicht ankündigende unschöne Szene endete auf beiden Seiten mit einer roten Karte, also dem Ausschluss auch für den Rest des Tages. Dies schwächte die Lizards mehr als die Lüneburger. So kam es, dass sich doch noch eine Torflut über die TSG ergoss, unterbrochen nur durch 2 sehenswerte Treffer von Ole Burfien, darunter ein Weitschuss, was wahrlich nicht seine Spezialität ist, und der zweite ein direkt verwandelter Freischlag. Dies verschaffte ihm besondere Genugtuung, zumal sie gegen seine ehemaligen Vereinskameraden erzielt wurden. Für den nun deutlich überlegenen SCB wurden 4 mal Tobias Merten und je einmal Kilian Luesmann, Fynn Gringel und Maximilian Bauer als Torschützen verkündet.

 

BREMERHAVEN YOUNG WHALES – WILHELMSHAVEN JADE WARRIORS (1 : 1; 1 : 1)

E. n. P.

 

 » Beitrag weiterlesen

 » Als Autor registrieren

weitere Spielberichte
 
 » 30.05.2016 - JUGEND: AUFSCHLAG 2016 IN WILHELMSH...
 » 05.10.2015 - ABSCHLUSS SCHÜLER: SCB SIEGT – ABER...
 » 28.09.2015 - JUGEND: BREMERHAVEN GEWINNER DER SC...
 » 12.07.2015 - HITZE- LIZARDS SCHÜLER STILLEN TORD...
 » 02.06.2015 - SCHÜLER – 2.SPIELTAG: SPANNEND – SP...
 » 19.05.2015 - JUGEND: TABELLENFÜHRER GESTÜRZT – S...

 » mehr Spielberichte

Aktuelle Ergebnisse

 

LLHH-Sen
16.07.2016
HNT Flames I23
Neumünster I1
 » mehr

Partner